10. Februar 2012 Bilder unserer Wanderung

Heute haben wir mal wieder die Wanderschuhe angezogen und den Fotoapparat eingepackt. Mit dem Zug fuhren wir bis nach Mülenen im Kandertal. Hier haben wir zuerst den Wanderweg links (in Wanderrichtung) der Kander unter die Füsse genommen und sind gemächlich Richtung Frutigen gestartet. Bei Reudlen wechselten wir über die gedeckte Holzbrücke auf die rechte Uferseite. Unterwegs gab es recht viel zu sehen, ist das Wasser doch vielerorts zu Eis erstarrt. Immer wieder hiess es stillstehen und die weisse Umwelt bewundern. Noch nie habe ich meine Pudelfreunde auf einem zugefrohrenen Brunnen mit einem riesigen Eiszapfen an der Wasser-Austrittsröhre fotografieren können. Super, mal wieder etwas Neues. Auch im Fluss Kander gab es riesige Eisberge und zum Teil war das Wasser bei den Wasserfällen auch zu Eis erstarrt. Eigenlich wäre es ganz verlockend gewesen, die tragfähigkeit der Eisdecke auszu probieren, aber die Vernunft hat doch über die Verlockung gesiegt. Wir haben diese Wanderung sehr genossen, obwohl die Temperatur so zirka -8 Grad anzeigte. Da wir alle Drei gut eingepackt waren, hat uns die Kälte nicht viel anhaben können. die ganze Wanderung dauerte für uns zirka 2 Stunden (im Sommer ist sie lauf BWW in 1 Std. 40 Min zu schaffen).

 

Das letzte Bild ist ein Schwan auf dem Thunersee im Licht der untergehenden Sonne.